top of page

Der Ansatz der Trainings

Handeln mit haltung(3).png

Die Trainings selbst richten sich in erster Linie an Einzelpersonen und Institutionen der Mehrheitsgesellschaft. Inhaltich sind die Trainings eine Einladung, sich mit der Lebenswelt und den Perspektiven der im Mainstream weniger etablierten Menschen zu beschäftigen und sich für deren Anliegen zu sensibilisieren. Zentrale Frage wird sein, wie die Gesellschaft von morgen gestaltet werden kann und wie ein respektvoller Umgang miteinander aussehen könnte.

Erfahrungsgemäß sind es eher Unwissenheit und Unsicherheit, die im Umgang miteinander zu Missverständnissen führen. Die Trainings bieten einen sicheren Rahmen („safe space“), um sich mit gesellschaftlichen Strukturen und allgemeinen wie individuellen Stereotypen zu befassen. Ferner kann das eigenen Handeln und Denken reflektiert und neu justiert werden.

Anfragen für Trainings richten Sie bitte an:

Gisela Ngomo

Projektkoordinatorin "Handeln mit Haltung"

Nutzen Sie einfach das Kontaktformular

Partner

cjd75.png
jmd logo kl23.jpg
bottom of page